Ferkelspenden! vgt.at Verein gegen Tierfabriken Menü

Hinweis: Der Inhalt dieses Beitrags in Wort und Bild basiert auf der Faktenlage zum Zeitpunkt der Erstveröffentlichung (31.08.2007)

Das Miklos-Festival ...

... in der burgenländischen Erbse. Mit dabei ein Infostand vom Verein Gegen Tierfabriken und der Veganen Gesellschaft Österreich

Am 24. und 25. August 2007 fand das jährliche Miklos-Festival des Kulturvereins „Rode Ruam” statt, diesmal in der Erbse in Bruckneudorf. Wie immer lag der Schwerpunkt des Festivals auf Ska- und Hardcorepunk. Der Verein selbst setzt bei der Organisation von Festen komplett auf Bioprodukte. Demzufolge war auch „Bio und/oder FairTrade“ ein Mindeststandard in der Buffetpolitik, die Hauptspeisen (Gulasch und Chili sin Carne) und der Großteil der Aufstriche waren bio-vegan, auch Bio-Biere und Fair-Trade Energy Drinks waren massenhaft vorhanden. Dabei durfte auch ein Infostand des VGT und der VGÖ nicht fehlen! Man interessierte sich vorallem für die Themen Viehwirtschaft im Zusammenhang mit „Klimawandel" und Hunger durch Ressourcenverschwendung. Die Sojamilchkostproben am Tierrechtsstand fanden meist Anklang, auch als Zutat für Cocktails. Die Bohnen der angebotenen Pflanzenmilch stammen übrigens aus dem sonnigen Burgenland ...

 

Location

 

Fair-Trade Verkaufsstand, VGÖ & VGT-Infostand

 

Geniale Töne

 

Feuerspielchen

 

No Meat: Bio, Veganes & G'sundes :-)