Druckversion
KOMMENTIERTE ABSCHLUSSBERICHTE

Die ersten polizeilichen Abschlussberichte liegen vor

Der VGT hat beschlossen, diese der Öffentlichkeit zu präsentieren. Bitte machen Sie sich selbst ein Bild, mit welch mageren Ermittlungsergebnissen hier die drohende Anklage gerechtfertigt sein soll.

Diese Berichte stellen das Ergebnis von 2 1/2 Jahren Ermittlungen mit allen nur erdenklichen Bespitzelungen dar. Ein Privatleben gab es in dieser Zeit für keinen der Verdächtigten.

Hier finden Sie den vollständigen Abschlussbericht von unserem Obmann DDr. Martin Balluch und den einer unserer Mitarbeiterinnen. Wir veröffentlichen hier den GESAMTEN Bericht, mehr Vorwürfe konnte die Polizei trotz jahrelanger Bespitzelung nicht finden. Die nachfolgenden Berichte wurden von uns kommentiert.

vollständiger Abschlussbericht DDr. Martin Balluch

vollständiger Abschlussbericht einer Mitarbeiterin VGT

 


Das könnte Sie auch interessieren:

22.09.2016

Schon wieder illegale Federwildhaltung bei Alfons Mensdorff-Pouilly: Anzeige

VGT kritisiert, dass wenn altes Jagdgesetz in Güssing nicht durchgesetzt wird, wozu dann ein Neues erlassen? - BH Güssing gefordert, endlich einzuschreiten!

16.09.2016

Stellungnahme des VGT zum religiösen Schächten, d.h. der Schlachtung ohne vorheriger Betäubung aus religiösen Gründen

Der Verein Gegen Tierfabriken VGT setzt sich bedingungslos für die Interessen der Tiere ein, und zwar unabhängig von jeglicher politischer Weltanschauung oder religiöser Tradition

15.09.2016

Abgemagerte Pferde – der VGT erstattet Anzeige!

Immer wieder werden wir auf katastrophale Zustände in der Pferdehaltung hingewiesen. Der Verein gegen Tierfabriken hilft wo er kann

5. November 2016, 10 Uhr, Stephansplatz

Tierrechte Jetzt!

Sei auch du ein Teil von etwas ganz Großem! Zeigen wir wie vielen von uns nicht egal ist, welches Schicksal wir Tieren in unserer "zivilisierten" Gesellschaft zumuten! Diese alltägliche Barbarei muss ein Ende finden.

Den Tieren helfen

Werden Sie jetzt Tierschutzpate oder –patin und unterstützen Sie unsere erfolgreiche Tierschutzarbeit!

Damit wir auch in Zukunft Meilensteine im österreichischen Tierschutz setzen können, brauchen wir die Unterstützung von Menschen wie Ihnen. Werden Sie Tierschutzpate oder -patin und damit Teil einer Bewegung, die Tierschutz in Österreich ein großes Stück weiterbringt.


© 1996-2016 Verein Gegen Tierfabriken - Impressum - Haftungsausschluss - log in -

Druckversion  Seitenanfang