HOME
Change language:  english
Druckversion
AUF EINEN KLICK!
ALLE NEWS

02.07.2015

Aufgedeckt: Tierquälerische Kälberhaltung in Salzburg

Mit der Hilfe einer VGT-Unterstützerin konnte eine tierquälerische Haltung von Kälbern in Salzburg aufgedeckt und angezeigt werden.

02.07.2015

Wiederholte Tierquälerei am Landgut Cobenzl

Erneut verfing sich ein Tier mit dem Kopf in der völlig ungeeigneten Umzäunung. Wir haben zum vierten Mal Anzeige erstattet!

02.07.2015

Kärntner Waldeigentümer: Beschwerde gegen Zwangsbejagung nun beim VfGH

Da auch das Landesverwaltungsgericht Kärnten eine Jagdfreistellung ablehnte, liegt der Fall nun beim Verfassungsgerichtshof – mit unabsehbaren Auswirkungen auf die Jagd in Österreich

01.07.2015

Tierversuchsstatistik 2014 veröffentlicht: 47 % Grundlagenforschung, 38 % Gentiererhaltung

Die Anzahl benutzter Versuchstiere stieg wie in den Vorjahren weiterhin an, fast 50 % mussten mittleres oder schweres Leid erdulden; VGT fordert strengen Kriterienkatalog

26.06.2015

VGT-Erfolg: Volksanwalt erklärt dauernde Anbindehaltung von Kühen für verfassungswidrig

Tierschutzministerium wird aufgefordert, Verordnung zurück zu nehmen, die Daueranbindehaltung bei Platzmangel oder Angst vor den Kühen erlaubt

25.06.2015

Tier des Monats: Pute Lorelei

Die schicksalshafte Geschichte einer Pute aus der Massentierhaltung. Tagtäglich müssen Tausende Puten in Österreich genau dasselbe erleben wie sie.

23.06.2015

Aufregung über das Hundefleisch-Festival in Yulin

Etwa 10 000 Hunde sollen bei dem zweitägigen Schlachtfest in China verspeist werden. Das Fest sorgt für weltweite Proteste.

22.06.2015

Tierquälerische Papageienhaltung in Blumengeschäft

Zwei Papageien wurden in einem winzigen Käfig zur bloßen Dekoration gehalten.

22.06.2015

Wir brauchen direkte Demokratie: Aufruf zu Protest bei ÖVP-Spitze

Regierung will Enquete Kommission ergebnislos abschließen, es soll keine Möglichkeit geben, Volksabstimmungen auszulösen – NGO erbittet Unterstützung

17.06.2015

VGT-Pressekonferenz zur Putenindustrie in Österreich: Kritik an Qualzucht

24-Stunden Kameras in 30 Putenhallen zeigen: manche Puten bewegen sich nur 30 m pro Tag, 75% bewegen sich weniger als 2 m in 10 Minuten im Tagesmittel

15.06.2015

Einladung: VGT-Pressekonferenz zu Putenindustrie in Österreich

24-Stunden Kameras in 30 Putenhallen – wenig Bewegung, keine Nachtruhe, Kot, kupierte Schnäbel; neues wissenschaftliches Gutachten bestätigt notwendige Verbesserungen

10.06.2015

Tierquälerprozess in Linz: 25 Jahre Tierquälerei – ein Kavaliersdelikt?

25 Jahre lang hatte Josef S. selbst gebastelte Trittfallen im Wald versteckt und damit unzählige Tiere gefangen, verstümmelt und getötet. Gestern saß er 40 Minuten auf der Anklagebank. Das rechtskräftige Urteil: 6 Monate bedingt und 180 Tagessätze plus Verfahrenskosten, insgesamt 1.770 Euro.

09.06.2015

Petition gegen das neue Staatsschutzgesetz

Im Eiltempo möchten SPÖ und ÖVP ein sogenanntes Staatsschutzgesetz installieren. Mit dem Argument des Schutzes vor möglichen Straftaten soll es einer Geheimpolizei möglich werden, Unmengen von Daten über unbescholtene BürgerInnen zu sammeln und diese auch international weiterzugeben.

03.06.2015

Tierversuche: Offener Brief des VGT-Obmanns an die Rektorin der Vet Uni Wien

Nach Klagsdrohung der Vet Uni Wien fordert VGT nun die Rektorin auf, zu Tierversuchen für die Nutztierindustrie Stellung zu nehmen – Verantwortung für Tier und Mensch?

01.06.2015

Tier des Monats: Milchkalb Tobi

Kälbertransporte - Tobis Reise vom Weinviertel nach Andorra

28.05.2015

Große Milchpackung auf der Wiener Mariahilferstraße klärt über Schicksal der Milchkühe auf

VGT-Aktion anlässlich des Weltmilchtages: Pflanzen- statt Tiermilch erspart Tierleid, schont Ressourcen und verhindert den Klimawandel

26.05.2015

Warum steht eine Riesen-Milchpackung in Wien?

Anlässlich des Weltmilchtages gibt der Verein Gegen Tierfabriken (VGT) Einblicke hinter die Kulissen der Milchindustrie und zeigt auf, dass die Realität nicht immer so idyllisch ist, wie die Werbung es uns vermitteln möchte.

Wann: Donnerstag, 28. Mai 2015, 13:00 – 18:00 Uhr
Wo: Mariahilferstraße Ecke Neubaugasse

22.05.2015

VGT bittet Wissenschaftsminister Mitterlehner um Rechtfertigung für Nutztierversuche

Tierversuch mit schwerem Leid für 24 Hühner, um ihre Legeleistung zu erhöhen: Herr Minister, in welchem Sinn überwiegt hier der Nutzen den Schaden?

21.05.2015

Schadenersatz Tierschutzprozess: Rekurs der Republik Österreich gegen OLG-Urteil

Finanzprokuratur besteht auf Verjährung: OGH muss entscheiden – VGT: wo bleiben Gerechtigkeit und Augenmaß!?

20.05.2015

Aktiver Sommer in Linz

In der Landeshauptstadt Linz gab es in den  letzten Wochen gleich zwei wichtige Events, die eine Gelegenheit für die Vernetzung von engagierten Menschen boten.

20.05.2015

VGT: Anzeige wegen sinnlosen und grausamen Tierversuchen an Puten

Schweres Leid für 150 Puten, nur weil die existierenden Medikamente den Profit mindern würden – wann kommt Verbot von Tierversuchen für die Tierindustrie?

12.05.2015

VGT-Obmann spricht an der Uni Warschau in Polen vor 200 ZuhörerInnen über die Kampagnen des VGT

Tierschutzbewegung in Polen seit 3 Jahren im starken Aufwind, auch ein Veggieboom hat das Land erfasst, 12 rein vegane Restaurants allein in Warschau

11.05.2015

Krankmacher Putenfleisch

Puten werden in der konventionellen Massenzucht so schlecht gehalten, dass sie immer wieder mit Antibiotika behandelt werden müssen. Das Ergebnis sind multiresistente Keime die eine enorme Bedrohung für Menschen und Tiere darstellen.

11.05.2015

Alles Gute zum Muttertag!

Allein in Österreich werden jährlich über eine Million Kälbchen nach der Geburt ihren Müttern entrissen. Eine Statistik, die wenig Grund zum Feiern gibt.

08.05.2015

VGT: Anzeige gegen Tierexperimentator und Wissenschaftsministerium wegen Tierquälerei

Schweres Leid für 24 Hühner, um Methoden der Intensivierung von Tierfabriken zu testen – 36 Tierversuche für die Tierindustrie im Jahr 2014 in Österreich!

07.05.2015

Eine kritische Sicht vom Tierschutzstandpunkt auf TTIP im Tierrechtsradio

Das transatlantische Freihandelsabkommen Thema eines Gesprächs mit Tierrechtsaktivistin und TTIP-Expertin Elisabeth Buchner aus Salzburg

06.05.2015

Aufgedeckt: skandalöse Zustände in der Hundezucht – auch in Österreich!

HundezüchterInnen aus dem Ausland sind seit Jahren im Visier verschiedener Tierschutzorganisationen, da die Tiere unter fürchterlichen Bedingungen gehalten werden. Nun wurde auch in Österreich ein Fall von tierquälerischer Hundezucht aufgedeckt!

06.05.2015

Heute Tierschutzprotest vor der britischen Botschaft gegen Hetzjagden in Großbritannien

VGT kritisiert: Verbot von 2005 wird nicht exekutiert, droht nach der Wahl aufgehoben zu werden, sollten die Konservativen gewinnen; Hetzjagd mit Stierkampf vergleichbar

05.05.2015

Schadenersatzklage Tierschutzprozess: OLG hebt Verjährungsurteil auf!

Prozess um € 600.000 Verteidigungskosten des seinerzeit Hauptangeklagten VGT-Obmanns wird an die erste Instanz zurückverwiesen

30.04.2015

Graz und Klagenfurt: AktivistInnen informierten vor Schlachthäusern

Über Massentierhaltung, Tiertransport und Schlachtung: Der Leidensweg endet für die betroffenen Tiere grausamst.

30.04.2015

VGT-Demo vor dem Schlachthof Hollabrunn

Im Hollabrunner Schlachthof werden pro Woche sage und schreibe 3500 Schweine und 20 Rinder getötet. Unser Protest soll die getöteten Tiere aus der Anonymität holen.

29.04.2015

Zwei Schutzengel für eine Ratte

Oft entscheiden nur Sekunden darüber, ob ein hilfloses Tier gerettet werden kann oder nicht.

28.04.2015

Einladung zur Dachsdemo am 6. Mai

In Zusammenarbeit mit dem Tierrechtsverein CANIS, demonstriert der VGT am 6. Mai vor der britischen Botschaft in Wien gegen die Dachs- und Fuchsjagd in England.

27.04.2015

Fotogalerie: Free The Animals Street Party 2015

Traumhaftes Wetter, gute Musik und jede Menge gute Laune bei der diesjährigen FTASP!

24.04.2015

Heute 8-18 Uhr: Tierschutzdemo des VGT vor Hollabrunner Schlachthof

Mehrere Dutzend AktivistInnen protestieren vor Ort gegen die Schlachtung von wöchentlich 3500 (!) Schweinen

WANN: heute Freitag 24. April 2015, 8-18 Uhr

WO: Gewerbering 19, Hollabrunn

23.04.2015

Tier des Monats: Laborkaninchen Felix

Mein Name ist Felix, das bedeutet eigentlich „der Glückliche“, leider schaut mein Leben ganz anders aus. Ein glückliches Kaninchen bin ich nicht. Ich lebe in Wien in einem Labor und werde als Versuchskaninchen verwendet.

23.04.2015

Weltversuchstiertag 24. April: VGT fordert strengen Kriterienkatalog für Tierversuchsanträge

Umfragen zeigen große Mehrheiten für Einschränkung von Tierversuchen – neuer Kriterienkatalog soll bis Juli 2015 Gesetz werden

16.04.2015

Treibjagd im Dunkelsteinerwald – Jagdrechte verletzen Gleichheitsgrundsatz

Nachdem im Dezember 2013 ein VGT-Mitarbeiter eine Treibjagd gefilmt hatte, wurde dieser festgenommen und zivil- und verwaltungsrechtlich verfolgt. Dass JägerInnen dabei über mehr Rechte als die Polizei verfügen, widerspricht aber dem Gleichheitsprinzip.

15.04.2015

Neuer Videofilm aus Österreichs Putenmastfabriken!

Aktuelle Aufnahmen zeigen die Tierquälerei in der industrialisierten Putenproduktion: Schnabelkürzen, tiefe Kotschichten, Qualzucht, Kämpfe und Verletzungen unter den Tieren

14.04.2015

Krähenfallen: VGT kritisiert Ausnahmen entgegen der EU-Vogelschutzrichtlinie

Die Saatkrähe ist durch die EU- und Landesgesetzgebung streng geschützt. Trotzdem gelingt es der Jagdlobby immer wieder durch Ausnahmen auf Gemeindeebene die hoch intelligenten Tiere in Fallen zu locken und abzuschießen.

10.04.2015

Österreichweit: 70% der Putenmastfabriken illegal unter Dauerbeleuchtung

VGT deckt auf: 24-Stunden-Filmaufnahmen beweisen Gesetzesübertretungen in Kärnten, Niederösterreich und dem Burgenland – Anzeigen!

10.04.2015

Dauerflutlicht in Österreichs Putenmastbetrieben!

70% der kontrollierten Putenfabriken in Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich und dem Burgenland hatten die Nacht hindurch Licht brennen – Anzeigen!

09.04.2015

Hunger.Macht.Profite: Filmdiskussion mit dem VGT in Vöcklabruck

Über 70 TeilnehmerInnen, ein Gutteil davon lokale LandwirtInnen, folgten
der Einladung von attac, ÖBV, FIAN, top, normale.at ua und sahen den
Film

09.04.2015

VGT kritisiert mangelhafte Kennzeichnung tierlicher Textilien

Die seit 2011 bestehende EU-Verordnung schreibt die deutliche Kennzeichnung tierlicher Bestandteile in Kleidungsstücken vor. Doch eine aktuelle VGT-Recherche belegt, dass Echtpelz nach wie vor unzureichend deklariert wird.

08.04.2015

Jagd im Lainzer Tiergarten: VGT Infodemos jeden zweiten Sonntag

Der VGT intensiviert seine Kampagne gegen die Massenzucht tausender Tiere zu Abschusszwecken im Lainzer Tiergarten: Beginnend mit dem kommenden Sonntag werden ab sofort alle zwei Wochen Kundgebungen mit Infotisch vor dem Lainzer Tor abgehalten.

07.04.2015

JETZT neuer Film zu VGT-Pelzaktion am Wiener Stephansplatz online!

Eine Pelzmodenschau der anderen Art: 4 Models am Catwalk mit Pelzaccessoirs, dazwischen ein gehäuteter Fuchs aus einer tschechischen Pelzfarm

07.04.2015

Kreativ, informativ, bewusstseinsbildend

Wöchentliche VGT-Aktivitäten in Innsbruck.

02.04.2015

Ein Aktivist spielt dem VGT Fotos zu: Leid in Tierfabriken nicht nur zu Ostern

Tagtäglich sterben in Österreich hunderttausende Tiere in Österreichs Tierfabriken bereits vor ihrer Schlachtung. Die Nutztierhaltung in der konventionellen Landwirtschaft ist so intensiv, dass täglich Tiere „ausfallen“. Ein Tierrechtsaktivist erzählt von seinen Erfahrungen und stellt Fotos zur Verfügung.

02.04.2015

VGT betont: Stachelhalsband und Leinenruck sind überkommene tierquälerische Methoden

Zivilcourage hilft gegen tierquälerische Erziehungsmethoden bei Hunden. Die Polizei setzt das existierende Verbot von Stachel-, Korallen und Elektrohalsbändern vorbildlich durch. Aber auch die direkte Aufklärung über den weit verbreiteten, aber tierquälerischen, Leinenruck hilft.

01.04.2015

VGT bemängelt neue EU-Verordnung zur Herkunftsbezeichnung von Fleisch

Ab 1. April muss frisches, gekühltes oder gefrorenes Fleisch im Handel mit einem Herkunftsnachweis versehen sein. Doch die Chance den KonsumentInnen eine transparente, tierfreundlichere Kaufentscheidung treffen zu lassen, wurde vertan.

01.04.2015

Das Ende der Milchquote bedeutet einen größeren Leistungsdruck auf Milchkühe

Steigerung der Milchproduktion um 15-20% wird erwartet; d.h. mehr Großbetriebe mit Turbokühen, die kleinen Bauernhöfe sterben aus

31.03.2015

Tier des Monats: Legehenne Luci

Heute erzähle ich euch meine spannende Biografie. In meinem bisherigen Leben kam nichts zu kurz, es gab viel Negatives aber auch Positives. In meiner Lebensgeschichte geht es um Freundschaft und Feindschaft, um Trauer und Freude, um Frust und Glückseligkeit und natürlich um Hass und Liebe.

30.03.2015

Letzte Wiener Buchlesung "Der Hund und sein Philosoph" diesen Donnerstag im Vegan Maran!

Die Serie der Präsentationen des Buchs des VGT-Obmanns geht nun zuende; letztes Highlight: eine Lesung in den Räumlichkeiten des ersten veganen Supermarkts Österreichs

WANN: Donnerstag 2. April 2015, um 19:30 Uhr
WO: Maran Vegan, Stumpergasse 57, 1060 Wien

30.03.2015

Tierleidfreies Ostern

Ostern steht vor der Tür. Wie jedes Jahr werden wieder bunte Ostereier und viele traditionelle Mehlspeisen aufgetischt. Doch aus welcher Haltung stammen die Ostereier eigentlich?

30.03.2015

Tschechien: Neuer Verein OBRAZ veröffentlicht Pelzfarmrecherche – Vom VGT inspiriert.

Nach jahrzehntelanger Zusammenarbeit mit dem österreichischen VGT tritt der neue Verein „OBRAZ“ mit einer umfassenden Dokumentation über die Situation der Pelztiere in der Tschechischen Republik an die Öffentlichkeit.

26.03.2015

Fortschritt im Tierschutz: Deutschland will Nutztierhaltung dramatisch verbessern

Ein von der Bundesregierung beauftragtes Gutachten des Beirats für Agrarpolitik hält die derzeitige Nutztierhaltung für nicht mehr zukunftsfähig: Tiere in der konventionellen Landwirtschaft bräuchten deutlich mehr Platz und Auslauf ins Freie. Schnellwachsende Geflügelrassen, das Töten von Eintagsküken sowie das Kupieren von Schnäbeln und Schwänzen müssen verboten werden.

26.03.2015

Tierschutz: Pelzmodenschau der besonderen Art am Wiener Stephansplatz

4 Models präsentierten ihre Pelze am Laufsteg - in der Mitte hielt eine Frau im Trauerflor ein gehäutetes Pelztier im Arm

25.03.2015

Einladung: Morgen Pelzmodeschau mit totem Pelztier am Stefansplatz in Wien

Zum Ende der Pelzsaison zeigt der VGT in Mitten von 4 blutigen Models das „Abfallprodukt“ der in Österreich verbotenen Pelzproduktion: einen gehäuteten Fuchs

24.03.2015

Liechtenstein-Jagd Hohenau an der March: Verfahren gegen Jäger eingestellt.

Nachdem einer filmenden Tierschützerin das Handy vom Jagdleiter entwendet wurde, erstattete diese Anzeige nicht nur wegen Tierquälerei sondern auch wegen dauernder Sachentziehung. Trotz Fortführungsantrag wurden nun beide Verfahren eingestellt

24.03.2015

VGT deckt auf: In diesem Betrieb erstickten 200 Schweine qualvoll!

Horror-Stallungen sind permanente Gefahr und müssen verboten werden

19.03.2015

HEUTE: Buchlesung des VGT-Obmanns an der Veterinäruni Wien

Unermüdlich tourte Martin Balluch in den letzten Tagen mit seinen Lesungen durch Deutschland

17.03.2015

Lebende Ratte soll für umstrittenes Kunstprojekt sterben

Künstler Florian Mehnert möchte mit seinem Kunstprojekt auf die Gefährlichkeit von Drohnen hinweisen. ZuschauerInnen können das Leben der Versuchsratte per Webcam verfolgen und haben die Möglichkeit sie anonym zu erschießen.

Update: Das Projekt wurde abgebrochen - die Ratte ist am Leben

12.03.2015

Höhere Strafen für Tierquälerei

Die Bürgerinitiative „Mehr Rechte für Tiere“ hat eine Petition gestartet, um härtere Strafen für TierquälerInnen zu erwirken. Über 12 000 Personen haben diese Petition bereits unterzeichnet. Nun soll eine Änderung der Strafgesetzgebung in Begutachtung gehen

11.03.2015

Putenmast in Österreich: Tiere stehen routinemäßig 30 cm tief im Kot!

Aufgrund der hohen Besatzdichten ist ein Ausputzen während der Mastperiode unmöglich – über 5 Monate akkumulierter Kot verätzt Füße und Brust

10.03.2015

Video von Diskussion

Prof. Grimm vom Wiener Messerli Institut und VGT-Obmann Martin Balluch wogen die Argumente des Buches

09.03.2015

Fall grausamer Anbindehaltung in Oberösterreich

Ausnahmebestimmung ermöglicht Anbindehaltung von Rindern trotz grundsätzlichem Verbot. Im oberösterreichischen Bezirk Urfahr war ein Tier sogar an den Hörnern angebunden.

05.03.2015

Skandal: In der Putenmast wird den Tieren flächendeckend der Schnabel verstümmelt!

VGT legt Beweisfotos vor – während Schnabelkupieren bei Hühnern beendet wurde, unterzieht man Puten mittels Kneifzange noch immer dieser schmerzhaften Behandlung

04.03.2015

Karnismus: Warum wir Hunde lieben, Schweine essen und Kühe anziehen

Die Sozialpsychologin Melanie Joy entwickelte die Theorie des Karnismus. Sie versucht damit zu erklären, warum bestimmte Tierarten von Menschen als Nahrungsmittel angesehen werden und andere nicht.

04.03.2015

Aktuelle Fotos beweisen: es gibt noch grauenhafte Legebatterien in Österreich

Trotzdem das Verbot 2009 in Kraft getreten ist, zeigt ÖVP-Bürgermeister Karl Latschenberger wie es geht: mehr als 52.000 Hühner in Käfighaft bis 2020

03.03.2015

Fische- die unterschätzten Lebewesen

Traditionell steht Fisch auf dem Speiseplan vieler ÖsterreicherInnen. Doch wie werden diese Fische "produziert" und können sie überhaupt Schmerzen empfinden?

ALLE NEWS

ACTION ALERT

03.07.2015

Stellenausschreibung: Rapid Response

Wir suchen zur Verstärkung unseres Wiener Teams eine Person für die Betreuung von Meldungen über Fälle von Tierquälerei oder auch Verstößen gegen das Tierschutzgesetz.

Bewerbung bis 24. Juli 2015 an: bewerbung(AT]vgt.at

03.07.2015

Stellenausschreibung Eventmanagement

Wir suchen zur Verstärkung unseres Wiener Teams eine Person für die Organisation und Betreuung unserer Events und Großveranstaltungen österreichweit.

Bewerbung bis 14. Juli 2015 an: bewerbung(AT)vgt.at

01.07.2015

Stopp Tiertransporte – bevor sie entstehen!

Der Verein Gegen Tierfabriken lädt zum Demomarsch gegen Tiertransporte ein, um auf das große Tierleid aufmerksam zu machen. Gemeinsam wollen wir damit ein Zeichen setzen!

Wann: Samstag, 4. Juli 2015 von 14:00-17:00 Uhr (Abmarsch um 15 Uhr)
Wo: Treffpunkt 1060 Wien, Christian Broda Platz (Mariahilferstraße 125)

Demo:

Stopp Tiertransporte – bevor sie entstehen!

Wann: Samstag, 4. Juli 2015, Treffpunkt um 14:00 Uhr, Abmarsch um 15:00 Uhr
Wo: 1060 Wien, Christian-Broda-Platz (bzw. Mariahilfer Straße 125)

Film

Schweine ohne Namen

In dieser neuen VGT-Dokumentation wird gezeigt, welche Bedürfnisse und Fähigkeiten Schweine eigentlich haben. Doch wir sehen auch, wie unsere Gesellschaft heute mit Schweinen umgeht.

Petition:

Pferde raus aus der Stadt

Unterschreibe jetzt für ein Verbot von Fiakern in der Stadt - gemeinsam können wir etwas für Pferde erreichen!

21.05.2015

Stellenausschreibung: IT-Betreuung (20h/Woche)

Wir suchen zur Verstärkung unseres Wiener Teams eine Person zum Ausbau und der Betreuung unserer IT-Infrastruktur.

Den Tieren helfen

Werden Sie jetzt Tierschutzpate oder –patin und unterstützen Sie unsere erfolgreiche Tierschutzarbeit!

Damit wir auch in Zukunft Meilensteine im österreichischen Tierschutz setzen können, brauchen wir die Unterstützung von Menschen wie Ihnen. Werden Sie Tierschutzpate oder -patin und damit Teil einer Bewegung, die Tierschutz in Österreich ein großes Stück weiterbringt.

21.04.2015

VGT fordert Parteienstellung des Tierschutzverbands in gerichtlichen Tierquälereiverfahren

VGT nimmt zu Reformvorhaben des Justizministers, den Strafrahmen von § 222 Tierquälerei Strafgesetzbuch zu verdoppeln, Stellung

Wie werde ich aktiv?

Komm zum Neuaktivtreffen!

Hol dir Infos zu Tierschutz, zur Arbeit des VGT und wie jede_r selbst aktiv werden kann! Wir freuen uns über alle motivierten Interessierten, die im Sinne der Tiere echt was weiterbringen wollen!

Film

Das eiskalte Geschäft mit der Milch: So fördert der Milchkonsum Tiertransporte

Der neue VGT-Dokumentarfilm zeigt wie der hohe Milchkonsum der ÖsterreicherInnen unnötige Tiertransporte fördert.

Petition:

Schluss mit Tiertransporten!

Mit Ihrer Unterstützung können wir es schaffen, dass die Bedingungen während Tiertransporten verbessert werden und die Anzahl der Transporte reduziert wird!

Petition zur Jagd:

Petition: Stopp der tierquälerischen Jagd im Lainzer Tiergarten!

Um möglichst viele Abschüsse zu lukrieren, wird durch intensive Fütterung ("Überhege") vorsätzlich eine um Größenordnungen übernatürliche Dichte an jagdbaren Wildarten, insbesondere Rehe, Hirsche und Wildschweine, erzeugt.

Die damit einhergehenden Schäden an Wald, Wiesen und Artenvielfalt sind mit den Zielen eines Naturschutzgebietes nicht vereinbar!

Welt-Milch-Tag

Milch - Ein Blick hinter die Kulissen

Über eine halbe Million Milchkühe gibt es in Österreich. Geht es nach der Werbung, sind es glückliche Tiere, die uns mit gesunder Milch versorgen. Doch wie die Realität in den Kuhställen tatsächlich aussieht, wissen nur wenige.

30.04.2014

Das geheime Leben der Hühner...

Dummes Huhn? – Mitnichten. Sie unterrichten ihre Kinder, haben verschiedene Laute für verschiedene Nahrungsquellen und Gefahren, und eine Vorstellung von der Zukunft

Fotogalerie:

Tierquälerische Rinderhaltung im Waldviertel

Kontrollen versagen: Kühe vegetieren in dreckigen Stallungen ohne Tageslicht an der Kette. Der VGT hat den zuständigen Amtstierarzt verständigt und Anzeige erstattet.

Jetzt unterzeichen:

Schluss mit der Jagd auf Haustiere!

Die Unterzeichnenden fordern, dass der Abschuss von Hunden und Katzen in Österreich verboten wird.

Aufgedeckt:

Bodenhaltung mit Käfigen

Das soll Bodenhaltung sein?
Bilder wie aus einer Legebatterie!

05.02.2014

Foto-Galerie: Demo gegen die Delfinjagd!

VGT-Protest: 6 nackte AktivistInnen als Delfine gegen das Massaker in Japan

16.12.2013

Legebatterie oder Bodenhaltung?

Fotos aus einem Legebetrieb Bodenhaltung mit Käfigen: Nach dem Gesetz erlaubt und mit dem AMA-Gütesiegel ausgezeichnet.

12.12.2013

Die erschreckende Wahrheit über Pelz und Leder

Seit Jahrzehnten klären TierschützerInnen über die grausamen Hintergründe der Pelzproduktion auf. Während sich immer mehr Menschen weigern, Ganzpelzmäntel oder -jacken zu tragen und dies als Inbegriff der Tierquälerei sehen, sind erschreckend viele junge Menschen mit Pelzaccessoires wie Bommel und Krägen unterwegs.

09.10.2013

Aktion im VGT-Shop: T-Shirts 30% billiger

Sonderaktion: Wir verbilligen jetzt alle unsere T?Shirts! Motive wie "Fünf gute Gründe keine Tiere zu essen", "Vegetarier sind gut zu Vögeln", und "Blöde Kuh" gibt es jetzt um 9,80 Euro. Aktion nur solange der Vorrat reicht!

27.09.2013

Bilder aus der Tierfabrik Kowald

Missstände in Schweinehaltung des steirischen Bauernbundobmannes Josef Kowald: schwerkranke Tiere und tote Tiere, abgebissene Schwänze - Tiere auf eingstem Raum.

Aufgedeckt!

Tierquälerische Tierfabriken hoher ÖVP-FunktionärInnen

Der VGT deckt die Zustände in 17 Tierfabriken hoher ÖVP-FunktionärInnen durch zugespieltes Foto- und Filmmaterial auf. Es zeigt sich dabei, dass den Tieren nur minimale Lebensqualität geboten wird, um möglichst hohe Profite heraus zu schlagen.

Spendenkonto:

Bitte unterstützen Sie die VGT-AktivistInnen im Tierschutzprozess

... um Gerechtigkeit und Demokratie zum Durchbruch zu verhelfen.

Unterschriftenliste:

Kleider Bauer: Stopp den Pelzverkauf! (pdf, 149 KB)

Downloaden, ausdrucken und Unterschriften sammlen!

Initiative des VGT

Pelzfrei ist sportlich!

Klick www.pelzfrei-ist-sportlich.at
und hol dir die Liste pelzfreier Sport-, Freizeit- und Outdoorgeschäfte! Finde raus, welche Unternehmen aus dem Sportbereich weiter am Pelzverkauf festhalten und wie du on- und offline aktiv werden kannst! Es warten auch Tipps und Infos zu Pelz im Zusammenhang mit unserer Gesundheit und der Umwelt und vieles mehr!
Like us on Facebook:
www.facebook.com/pelzfrei-ist-sportlich

02.07.2012

Große Undercover-Recherche in AMA-Schweinemastbetrieben

Dem VGT wurde aktuelles Foto- und Videomaterial aus 28 Schweinemastbetrieben zugespielt. Fleisch aus all diesen 28 Betrieben wurde unter AMA-Gütesiegel und REWE "Bauernhofgarantie" verkauft. Der VGT veröffentlicht nun die erschütternden Ergebnisse dieser umfangreichen Dokumentation.

Protestieren Sie mit!

PELZ - Kleider Bauer verdient an Tierleid!

Bitte stellen Sie sich auf die Seite von Füchsen, Kaninchen und Waschbären! Hier finden Sie Infos zu Pelz und Kundgebungen bei Kleider Bauer, eine Liste pelzfreier Modehäuser, Tipps zur Tierpelz-Erkennung und E-Cards! Erfahren Sie wie jedeR selbst den betroffenen Tieren helfen kann!

Unterschriftenliste:

Nein zu Fiaker (pdf, 3.8 MB)

Downloaden, ausdrucken und Unterschriften sammlen!

 

 

VERSCHIEDENES

JETZT BESTELLEN!

Tierschützer.Staatsfeind - In den Fängen von Polizei und Justiz

Das neue Buch von Martin Balluch - jetzt zum Bestellen

Termine der Buchpräsentationen


13.07.2012

Einkaufsführer tierversuchsfreier Kosmetik (pdf, 756 KB)

mit diesem Einkaufsführer soll Ihnen das Einkaufen von Kosmetika und Reinigungsmittel, für die keine Tiere im Tierversuch mehr leiden müssen, leichter gemacht werden.

Video-Dokumentation Tierversuche

Tierversuche in Österreich

Anlässlich der notwendigen Änderung des Tierversuchsgesetzes hat der VGT mit Unterstützung von UNITED CREATURES einen Film produziert.

Schweine im Ländle:

Die Ergebnisse der großen Undercover-Recherche

TierschützerInnen waren im Ländle unterwegs, um einen Blick hinter die Stalltüren der Schweinebetriebe zu werfen. Die Folge waren zahlreiche Anzeigen und schockierende Filme und Fotos. Dem VGT wurden die Dokumente zugespielt und er präsentiert hier die erschütternden Ergebnisse dieser Studie.

Fotodokumentation

Exotenbörsen in Österreich

VGT-AktivistInnen besuchen immer wieder Exotenbörsen um tierschutzrelevante Fakten zu sammeln. Die größten Probleme werden in dieser Fotodokumentation gezeigt.

Flugblatt:

Was sind Tierversuche? (pdf, 894 KB)

Schon in der Antike wurden aus Neugier Versuche an lebenden Tieren durchgeführt, doch erst im 19. Jahrhundert wurde der Tierversuch in der Wissenschaft alltäglich.

Musik, News & Infos

Tierrechtsradio und Tierrechtsnachrichten

Tierrechtsradio und Veggie House auf Orange 94.0 in Wien auf UKW 94.0, im Kabel auf 92.7 und weltweit im Internet als Audio-Stream!

 

 

© 1996-2015 Verein gegen Tierfabriken - Impressum - Hinweise zum Haftungsausschluss - log in